Best Tracking

Tracking-Projekte: Maximale Effizienz durch optimalen Trade-off aus Aufwand, Datenqualität und Ergebnistiefe

Optimieren Sie Ihr Tracking in Hinsicht auf Ihre Zielsetzungen.

PURE Tracking

Kurz, schnell, knackig

Die PURE-Variante ist kurz, klar und prägnant.

Ideal für die KPI-Verfolgung im Sinne eines strategischen Marketing-Controllings. Ihr Seismometer zur Messung der Schwingungen in Ihrem Themenbereich.

Flex Tracking

Immer auf- und umrüstbar

Das Tracking als flexibles Instrument mit dem PURE-Ansatz als Basis.

Individuelle, situationsabhängige Fragen können jederzeit integriert werden, sei es, um Ergebnisse aus Vorwellen zu hinterfragen oder um das Instrument als Basis für aktuelle ad hoc-Themen einzusetzen.

Deep Tracking

Tief und mächtig

Die Inhalte sind von Beginn an umfangreich gefüllt mit Kennziffern und operativ geprägten Themen.

Tiefergehende Inhalte werden im Zeitablauf betrachtet. Durch Aggregation mehrerer Wellen sind aufgrund der erhöhten Fallzahlen auch sehr individuelle Analysen in Teilgruppen möglich.

PURE Tracking

Kurz, schnell, knackig

Die PURE-Variante ist kurz, klar und prägnant.

Ideal für die KPI-Verfolgung im Sinne eines strategischen Marketing-Controllings. Ihr Seismometer zur Messung der Schwingungen in Ihrem Themenbereich.

Flex Tracking

Immer auf- und umrüstbar

Das Tracking als flexibles Instrument mit dem PURE-Ansatz als Basis.

Individuelle, situationsabhängige Fragen können jederzeit integriert werden, sei es, um Ergebnisse aus Vorwellen zu hinterfragen oder um das Instrument als Basis für aktuelle ad hoc-Themen einzusetzen.

Deep Tracking

Tief und mächtig

Die Inhalte sind von Beginn an umfangreich gefüllt mit Kennziffern und operativ geprägten Themen.

Tiefergehende Inhalte werden im Zeitablauf betrachtet. Durch Aggregation mehrerer Wellen sind aufgrund der erhöhten Fallzahlen auch sehr individuelle Analysen in Teilgruppen möglich.

PURE Tracking – Kurz, schnell, knackig

Die PURE-Variante ist kurz, klar und prägnant.

Ideal für die KPI-Verfolgung im Sinne eines strategischen Marketing-Controllings. Ihr Seismometer zur Messung der Schwingungen in Ihrem Themenbereich.

FLEX Tracking – Immer auf- und umrüstbar

Das Tracking als flexibles Instrument mit dem PURE-Ansatz als Basis.

Individuelle, situationsabhängige Fragen können jederzeit integriert werden, sei es, um Ergebnisse aus Vorwellen zu hinterfragen oder um das Instrument als Basis für aktuelle ad hoc-Themen einzusetzen.

DEEP Tracking – Tief und mächtig

Die Inhalte sind von Beginn an umfangreich gefüllt mit Kennziffern und operativ geprägten Themen.

Tiefergehende Inhalte werden im Zeitablauf betrachtet. Durch Aggregation mehrerer Wellen sind aufgrund der erhöhten Fallzahlen auch sehr individuelle Analysen in Teilgruppen möglich.

Wir planen mit Ihnen genau die Gestaltung Ihres Trackers.

Das Reporting erfolgt idealerweise online – wir können aber auch klassische PowerPoint- oder Hybrid-Lösungen bereitstellen.

Ihre Tracking-Themen 

  • Marke / Kommunikation / Werbe-Tracking

  • Kundenzufriedenheits-/ Customer Experience / Feedback-Tracking

  • Neu-Kunden-Monitor

  • Kündiger-Monitor

  • Marktstruktur: Von Marktanteilen bis Trends

  • Kunden-Migration

Unsere Tracking-Methoden 

  • Telefonisch –  CATI

  • CAWI – Online Panel

  • CAWI – Email-Ansprache Ihrer Kunden

  • CAWI – QR Code

  • Integriert in einer Mehrthemenbefragung – CATI oder CAWI

Optimales Tracking – Darauf achten wir:

Optimale Intervalle

Die Erhebungsintervalle ergeben sich aus der Verfügbarkeit der Zielgruppe, Themen-Bedeutung, Reaktionsfähigkeit und -anforderung im Unternehmen sowie der erwarteten Zeitstabilität der Ergebnisse.

Die Intervalle können zu einem späteren Zeitpunkt immer angepasst werden. Wir reagieren flexibel auf Ihre Wünsche.

Optimale Stichprobengröße

Die Planung der Stichprobengröße ist ähnlich gelagert wie bei einem ad hoc-Projekt. Ausschlaggebend ist die Notwendigkeit der Betrachtung von Teilgruppen. Hinzu kommen Signifikanzanforderungen bei Wellenvergleichen. Für die Bestimmung der optimalen Stichprobengröße ist auch der Einsatz von rollierenden oder kumulierten Erhebungswellen in die Überlegungen einzubeziehen, die zu einem kostenreduzierten Sample führen.

Optimale Inhalte

Bei Trackings ist besonders auf klare und deutliche Fragen zu achten, die unmittelbar das Studienthema adressieren. Auf Nice-to-have-Fragenthemen sollte für ein ökonomisch effizientes Tracking nach Möglichkeit verzichtet werden. Jede unnötige Frage wird in jeder Welle wieder gestellt und führt somit zu unnötigen Kosten.

Optimales Reporting

Trackingergebnisse können für eine sehr große Anzahl an Nutzern relevant sein. Die Nutzerstruktur kann von Fall zu Fall völlig unterschiedlich sein. Im einfachsten Fall kann und darf jeder User alle Ergebnisse vollumfänglich sehen. In komplexeren Fällen sollen dem einzelnen Nutzer nur Daten- oder Ergebnisausschnitte zur Verfügung stehen. Mit uns finden Sie die richtige und kosteneffiziente Lösung.

Optimales Tracking – Darauf achten wir:

Optimale Intervalle

Die Erhebungsintervalle ergeben sich aus der Verfügbarkeit der Zielgruppe, Themen-Bedeutung, Reaktionsfähigkeit und -anforderung im Unternehmen sowie der erwarteten Zeitstabilität der Ergebnisse.

Die Intervalle können zu einem späteren Zeitpunkt immer angepasst werden. Wir reagieren flexibel auf Ihre Wünsche.

Optimale Stichprobengröße

Die Planung der Stichprobengröße ist ähnlich gelagert wie bei einem ad hoc-Projekt. Ausschlaggebend ist die Notwendigkeit der Betrachtung von Teilgruppen. Hinzu kommen Signifikanzanforderungen bei Wellenvergleichen. Für die Bestimmung der optimalen Stichprobengröße ist auch der Einsatz von rollierenden oder kumulierten Erhebungswellen in die Überlegungen einzubeziehen, die zu einem kostenreduzierten Sample führen.

Optimale Inhalte

Bei Trackings ist besonders auf klare und deutliche Fragen zu achten, die unmittelbar das Studienthema adressieren. Auf Nice-to-have-Fragenthemen sollte für ein ökonomisch effizientes Tracking nach Möglichkeit verzichtet werden. Jede unnötige Frage wird in jeder Welle wieder gestellt und führt somit zu unnötigen Kosten.

Optimales Reporting

Trackingergebnisse können für eine sehr große Anzahl an Nutzern relevant sein. Die Nutzerstruktur kann von Fall zu Fall völlig unterschiedlich sein. Im einfachsten Fall kann und darf jeder User alle Ergebnisse vollumfänglich sehen. In komplexeren Fällen sollen dem einzelnen Nutzer nur Daten- oder Ergebnisausschnitte zur Verfügung stehen. Mit uns finden Sie die richtige und kosteneffiziente Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Thema Trackingprojekte oder wollen die Umsetzungsmöglichkeiten Ihrer individuellen Bedarfe in einem ersten Gespräch klären? 

 

Melden Sie sich - Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Zustimmung ist erforderlich

15 + 1 =