Ihre Produkte - DAS Bindeglied zwischen Ihrer Marke und den Konsumenten

Die optimale Produktgestaltung für die anvisierte Zielgruppe und das Verstehen der Bedarfsstrukturen bilden die Basis für den Erfolg Ihrer Kundengewinnungs-Maßnahmen.

Forschungsthemen - Produkt & Preis Matrix 450

Produktakzeptanz

Kauftreibende Eigenschaften verstehen und kommunikativ hervorheben.

Mit individuellen Impact- bzw. Nutzwertanalysen nehmen wir die Akzeptanz Ihrer Produktideen oder Neuprodukte genauestens unter die Lupe.

Dabei haben wir uns auf folgende Produktkategorien spezialisiert:

Dienstleistungen (z.B. Telekommunikation, Finance, Travel)
Hier liegt im Allgemeinen eine hohe Komplexität der Produkte vor, die nur verbal beschrieben werden kann, ggf. mit visueller Unterstützung.

Langlebige Gebrauchsgüter (weiße und braune Ware)
Hier zählt das haptische Produkterlebnis, weshalb wir meistens Studiotests in diesem Bereich durchführen - national und international.

Die klassischen Fragestellungen in Rahmen der Produktakzeptanz lauten:

  • Welche unserer Produktideen hat in unserer Zielgruppe die höchste Akzeptanz?
  • Wie setzt sich das Produkt im Wettbewerbsumfeld durch?
  • Welche Produkt-Features spielen bei einem Kauf die tragende Rolle?
  • Welche Produktvariante/-variation eignet sich für welche Zielgruppe?
  • Welches sind die Kaufbarrieren?

Mit unseren Analysen qualifizieren wir die Features Ihrer Produkte oder Produktideen:

  • Echte USPs:
    Alle Elemente mit hoher Kaufbedeutung und wahrgenommener Einzigartigkeit im Markt.
  • Just-standard-but-important Features:
    Elemente, die für den Konsumenten wichtig sind, aus denen sich aber kein wahrgenommener Produktvorteil ergibt (Hygiene-Kriterien).
  • Low-interest Features:
    Elemente, die keine besondere Aufmerksamkeit erfahren und auch im Markt noch nicht als Nischenthema hervorgehoben werden.
  • Better-done-by-competitors Features:
    Elemente, die bei den Wettbewerbern besser umgesetzt werden und deshalb keine positive Auswirkung auf die Kaufanregung haben.

Die Evaluation der Produktfeatures geht also über ein reines Wichtigkeitsranking hinaus, indem ein verbessertes Verständnis über die verschiedenen Dimensionen der Produktakzeptanz entwickelt wird.

Bei Bedarf setzen wir unterstützend auch Conjoint Analysen ein, die wir in Kooperation mit unserem sehr erfahrenen Conjoint-Partner aufsetzen. Damit verbunden ist auch die Bereitstellung eines interaktiven Marktschätzungs-Tools.

______________________________________________________________________________________________________________

Preisgestaltung

Den 'optimalen' Preis bestimmen - Preisakzeptanz und Preisbeurteilung überprüfen.

Eine Befragung unter betrieblichen Marktforschern zeigt, dass Forschungsergebnisse zum Thema Preispolitik die geringste Handlungsrelevanz im Vergleich zu anderen Forschungsthemen aufweisen:

Kundengewinnung - Produkt & Preis - Praxisrelevanz 630

Dies bedeutet für uns, dass erfolgreiche Forschungslösungen zum Thema Preiswirkung noch deutlicher als zuvor individuell an der jeweiligen Markt-, Marken- und Produktsituation orientiert sein müssen. Die Eignung eines Preises für eine geplante Marktdurchdringungsstrategie benötigt beispielweise andere Untersuchungsinhalte, als die Frage nach der Möglichkeit einer Preisanhebung.

Häufig treten in Verbindung mit der Preisforschung die Lösungsansätze „Conjoint" oder „Van Westendorp" Modell auf. Für ein richtiges Verständnis muss das Forschungsdesign jedoch inhaltlich und analytisch deutlich über diese Standards hinausgehen und das Thema Preis umfassender durchleuchtet werden. Aspekte des Preiswissens und der Preiswahrnehmung, sowie der Werthaftigkeit und Qualitätsindikation werden von uns in die Analysen integriert.

______________________________________________________________________________________________________________

Marktprognose

Den Absatz / Umsatz / ROI neuer Produkte bestimmen.

Jedes Unternehmen hat ein höchstes Interesse daran, seinen zukünftigen Absatz/Umsatz/Marktanteil etc. genau zu ermitteln. Solch eine präzise Prognose ist jedoch kaum möglich.

Stattdessen kann eine Markt- bzw. Akzeptanzanalyse wichtige Input-Werte für eine prognostische Szenarioanalyse liefern. Hier werden Befragungswerte verknüpft mit Annahmen in Bezug auf Kommunikations- und Vertriebsaufwendungen, um ein besseres Verständnis für die Möglichkeiten und Grenzen des Marktes zu gewinnen.

Lesen Sie in unserem researchFlash mehr zu diesem Thema.

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit. Klicken Sie hier und wir rufen Sie so schnell wie möglich an - oder wählen Sie direkt 0521 / 2997-871.

Erfahren Sie mehr zum Thema Research für Kundengewinnung:

  • Quick Checks (mehr)
  • Marke und Kommunikation (mehr)