Digitalisierung und Fragebogen - Fragendarstellung in unglaublicher Vielfalt

Die Darstellungsmöglichkeiten moderner Fragebogentechnologien sind nicht mehr mit denen früherer Jahre vergleichbar.

Digital - Der digtiale FB  400

Drei neuere Kategorien der Fragebogengestaltung sollen hier kurz vorgestellt werden:

Surveytainment und Gamification

Die Beantwortung des Fragebogens wird für den Befragten angenehmer gestaltet, indem spielerische Elemente eingebaut werden. Eine wichtige Veränderung ist die Hinwendung zu stärker visuell geprägten Darstellungen. Auf diese Weise lassen sich zudem Informationen erheben, die mittels rein verbaler Abfrage nur schwer zu erfassen sind.

Beispiele:

  • Anwendung von Slidern anstelle von Matrixdarstellungen
  • Markenpositionierung, indem Marken auf einem Feld in Relation zueinander optisch dargestellt werden
  • Bewegen eines virtuellen Hebels während ein Videospot abläuft. Mit Hilfe des Hebels wird das aktuelle Gefallen / Nicht-Gefallen ausgedrückt
  • Umgestaltung klassischer Fragestellungen in einer neuen, „spielerischen" Form. Beispiel: Spielerische Fragestellung "Wenn Sie Radiomoderator wären, welche Musikrichtung würden Sie spielen?" vs. klassische Fragestellung "Welche Musikrichtung bevorzugen Sie?"

_______________________________________________________________________________________________________________

Virtualisation

Mittels künstlicher Welten können reale Situationen simuliert werden. Im einfachen Fall werden Regaltests zur Überprüfung der Aufmerksamkeitsleistung von Produkten im Wettbewerbsumfeld durchgeführt. Im aufwendigeren Fall werden ganze 3D-Shopwelten simuliert, die am PC durchschritten werden können (Virtual Enviroments).

Zu den genannten Fragebogentechnologien und -techniken gesellen sich weitere Sonderformen, wie z.B. Heatmaps anhand von Mausbewegungen oder Intensitätsratings, die parallel zu laufenden Videospots eine permanente Beurteilung leisten sollen.

_______________________________________________________________________________________________________________

Fragetechniken zur Aufdeckung impliziten Verhaltens

Aktuell erfolgt in der Marketing- und Marktforschungsbranche eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema explizites und implizites Verbraucherverhalten. Nachgewiesener Maßen ist der Mensch kein ausschließlich rationales Wesen, sondern ein vielfach instinkt- und gewohnheitsgetriebenes Individuum, welches seine Entscheidungen von Emotionen und Vereinfachungsstrategien leiten lässt.

Um diese impliziten Vorgänge der Probanden in der Befragung offen zu legen werden vor allem Elemente eingebaut, die eine verkürzte Reiz-Reaktionszeit beinhalten.

Beispiele:

  • Wörter oder visuelle Reize erscheinen nur für einen kurzen Moment
  • Die Probanden haben nur einen begrenzten Zeitraum, um eine Frage zu beantworten

In den Bereich der impliziten Fragetechniken sind aber auch Aspekte des Gamifications einzubeziehen.

_______________________________________________________________________________________________________________

Unsere Meinung

Die neuen Techniken zur Fragebogengestaltung machen Sinn, aber nicht in jedem Fall. Der Einsatz ist immer mit den Anforderungen und Zielsetzungen eines Projektes in Verbindung zu bringen:

  • Soll und kann der Einsatz der jeweiligen Technik eine höhere Antwortqualität erzeugen?
  • Eignet sich eine spezielle Technik auch bei häufiger Wiederholung oder ist dann doch die klassische Fragenform von Vorteil?
  • Kann der Einsatz dieser Technologien andere Methoden oder Verfahren ersetzen, primär mit dem Ziel der Kostenersparnis?
  • Werden durch eine zu starke Förderung des „Spieltriebs" völlig andere (ungewollte) Ergebnisse gewonnen?

Erfahren Sie mehr über moderne Fragebogentechnologien, indem Sie uns persönlich kontaktieren. Klicken Sie hier und wir rufen Sie so schnell wie möglich an - oder wählen Sie direkt 0521 / 2997-871.

Erfahren Sie mehr zum Thema Research:

  • Methoden (mehr)
  • Methoden Spezial: Mobile Research (mehr)
  • Ressourcen (mehr)
  • Messeforschung (mehr)
  • Segmentierung (mehr)
  • Online Reporting (mehr)
  • Praxisbeispiele (mehr)

Beispiele für eine dynamische Fragebogengestaltung:

Please install the Flash Plugin

Video

Mapping

Please install the Flash Plugin

Video

Produkt-Range

Please install the Flash Plugin

Video

Punktespiel

Please install the Flash Plugin

Video

Regal

Please install the Flash Plugin

Video

Storyboard

Please install the Flash Plugin

Video

Werbespot